Konzept für die Stadtwaldertüchtigung erstellen und beraten

Antrag vom: 14.05.2020
Vorlagen-Nr.: 16-21/1492
Antragsteller*in: Bernd Stiller
Der Antrag wurde:
am 28.05.2020 von der StvV. verwiesen in den Ausschuss
  • Stadtentwicklung

Bürgermeister Antkowiak informiert über ein Schreiben von „HessenForst“. Dieses wird der Stadtverordnetenversammlung zur Verfügung gestellt. Weiterhin berichtet er, dass der Stadtwald im Spätsommer/Frühherbst besichtigt werden soll –dies ist auch schon mit Stadtverordnetenvorsteher Hollender abgestimmt.Sodann beantragt Fraktionsvorsitzender Uebelacker die Verweisung in den Ausschuss für Stadtentwicklung. Nachdem keine Gegenrede erfolgt, ist der Antrag verwiesen.


Antragstext

Der Magistrat wird beauftragt auf das Forstamt Weilrod einzuwirken, vorerst nur dringliche, durch Erosion bedrohte Bereich im Stadtwald aufzuforsten. Gleichzeitig soll das Forstamt beauftragt werden, darzulegen, welche Vor- und Nachteile die konventionelle Wiederaufforstung versus Konzepten der Naturverjüngung hat und das Ergebnis den Stadtverordneten und der Öffentlichkeit vorlegen.